Kontakt
Facebook
Rosenauer Straße 100 | 96450 Coburg | Tel.: 09561/8086-0 | info@finanzkonzept-coburg.de
Unabhängig,
individuell
und ganzheitlich –
Finanzkonzept Coburg.

Wohngebäudeversicherung

Sichern Sie Ihre vier Wände mit einer Wohngebäudeversicherung gegen etwaige Schäden ab

Stürme, Hagel, Brände, ein Rohrbruch oder eine Überschwemmung: diesen Dingen hält selbst das solideste Gebäude manchmal nicht stand. Leider sind Naturkatastrophen oder andere unvorhersehbare Geschehnisse nicht vermeidbar. Um im Schadenfall nicht vor dem Aus zu stehen, sollten sich Eigentümer zumindest finanziell absichern. In diesem Zusammenhang bietet sich eine Wohngebäudeversicherung an.

Was genau deckt eine Wohngebäudeversicherung ab?

Grundsätzlich ist durch eine Wohngebäudeversicherung das bewohnte Gebäude an sich versichert. Zusätzlich gilt jenes Zubehör als versichert, das der Instandhaltung des Hauptgebäudes dient oder dessen Nutzen der Wohnzweck ist. Es muss sich außerdem im Gebäude befinden oder außen am Gebäude angebracht sein.
Nebengebäude und Garagen sind versicherbar, müssen meist jedoch zusätzlich angegeben werden.

Welche Schäden sind bei der Wohngebäudeversicherung versichert?

Die übliche Deckung einer Wohngebäudeversicherung bietet Versicherungsschutz gegen folgende Gefahren:

  • Feuerschaden (Brand, Blitzschlag, Explosion)
  • Schäden durch Leitungswasser (Rohrbruch, Frostschäden an Rohren)
  • Sturm- und Hagelschäden

Was genau versichert ist, variiert je Versicherung und Tarif. Aufgrund der Fülle an Gesellschaften und Versicherungen bietet es sich an, auf das Wissen eines Fachmannes zu vertrauen. Die unabhängigen Versicherungsmakler von Finanzkonzept Coburg kommen an dieser Stelle ins Spiel: Wir erstellen einen professionellen Versicherungsvergleich und können so die passende Wohngebäudeversicherung finden, die die von Ihnen gewünschten Fälle abdeckt. Denn bei der eigenhändigen Auswahl einer Wohngebäudeversicherung ist Vorsicht geboten: Es sind immer nur jene Gefahren versichert, die im Versicherungsschein der Wohngebäudeversicherung konkret aufgeführt sind. Eine gründliche Überlegung im Vorfeld ist daher unabdingbar! Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich und kümmern uns darum, die gewünschten Gefahren und Schäden in Ihr individuelles Angebot zu integrieren.

Welche Schäden werden nicht durch die Wohngebäudeversicherung abgedeckt?

Üblicherweise sind Schäden, die aufgrund folgender Gefahren entstehen können, nicht versichert:

  • vorsätzlich verursachte Schäden
  • Schäden, die durch einen Krieg entstehen
  • Schäden, die durch Kernenergie verursacht werden
  • Wasserschäden durch Planschbecken und Reinigungswasser
  • Sturmflutschäden
  • Nutzwärmeschäden und Sengschäden

Je nach Versicherung und Tarif können noch weitere Schäden ausgeschlossen sein! Prüfen Sie daher unbedingt die Versicherungsbedingungen genau – oder wenden Sie sich direkt an unsere unabhängigen Makler für eine kostenfreie Beratung!

Welche Leistungen werden durch die Wohngebäudeversicherung im Schadenfall erbracht?

Sofern Gegenstände aufgrund der oben aufgeführten Gefahren zerstört werden, ersetzt die Wohngebäudeversicherung den Neuwert. Wird der Gegenstand lediglich beschädigt, übernimmt die Wohngebäudeversicherung die Reparaturkosten. Sollte kein Wiederaufbau von Ihnen gewünscht werden, erhalten Sie den Zeitwert des Gegenstandes. Darüber hinaus werden andere Kosten – die beispielsweise für Abbruch- und Aufräumarbeiten fällig werden – gezahlt.

Nützliche Leistungsergänzungen zur Wohngebäudeversicherung

Wie bereits erwähnt, deckt die Wohngebäudeversicherung nur Feuer, Leitungswasser und Sturm/Hagel ab. Folgende Bausteine können eine sinnvolle Ergänzung zur Standard-Wohngebäudeversicherung darstellen:

  • Elementarschäden (z. B. Überschwemmung und Hochwasser)
  • Unbenannte Gefahren (Gefahren, die in den Tarifbedingungen nicht näher erläutert werden)
  • Glasversicherung (z. B. bei großen Glasfronten oder einem Wintergarten)
  • Rechtsschutz (für Grund- und Hausbesitzer)
  • Photovoltaikanlage (falls am Gebäude vorhanden)

Die Erweiterung Ihres Versicherungsschutzes um die unbenannten Gefahren ist zweifelsohne das Nonplusultra für Ihren Versicherungsschutz für das Wohngebäude. Ob Ihnen ein möglichst hochwertiger Versicherungsschutz – der natürlich seinen Preis hat – wichtig ist, können natürlich nur Sie selbst entscheiden. In jedem Falle sollten Sie den monetären und emotionalen Wert Ihres Hauses im Hinterkopf behalten – denn sehr viele Schadensereignisse sind eben nur über die Deckungserweiterung unbenannte Gefahren absicherbar.

Fazit: Eine Wohngebäudeversicherung ist für Eigentümer unabdingbar

Gerne beraten wir Sie, welche speziellen Risiken für Ihr Wohngebäude bestehen, welche Gefahren es gibt und wie wahrscheinlich bestimmte Schäden verursacht werden – hierbei spielt auch immer die Lage Ihrer Immobilie eine Rolle! In einem gemeinsamen Gespräch finden wir anschließend die für Sie passende Wohngebäudeversicherung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bastian Hopf, Bernd W. Papke und Andrea Papke, unabhängige Versicherungsmakler und Finanzexperten, freuen sich auf Ihre kostenfreie Anfrage!