Kontakt
Facebook
Rosenauer Straße 100 | 96450 Coburg | Tel.: 09561/8086-0 | info@finanzkonzept-coburg.de
Unabhängig,
individuell
und ganzheitlich –
Finanzkonzept Coburg.

Rechtsschutzversicherung

Damit Sie Ihr Recht auch durchsetzen können!

Im Leben kann es öfters zu Situationen kommen, in denen der Weg zum Anwalt nötig wird: Vor allem, wenn es aufgrund der Lage zwischen Ihnen und einem Dritten zu einem Rechtsstreit kommt, können schnell hohe Kosten entstehen. Mit einer privaten Rechtsschutzversicherung treffen Sie Vorsorge für diese finanziellen Folgen. Denn wer will schon auf sein gutes Recht verzichten, nur weil der Weg dorthin eventuell zu teuer ist?

Welche Leistungen werden über eine Rechtsschutzversicherung abgedeckt?

Rechtsschutzversicherung eignet sich für alle Personen, die sich vor den finanziellen Folgen eines Rechtsstreits schützen wollen. Je nach Vereinbarung und Versicherungstarif, sind der Versicherungsnehmer selbst sowie Ehe- und Lebenspartner und Kinder (sofern diese unverheiratet und minderjährig sind) versichert. Über die Mitversicherung von volljährigen Kindern sollten Sie sich gesondert informieren – auch hier gibt es Tarife, die unter bestimmten Voraussetzungen das Kind mitversichern.

Je nach vereinbartem Deckungsumfang kann Folgendes in der Rechtsschutzversicherung inbegriffen sein:

  • Privat- und Berufsrechtsschutz
  • Rechtsschutz für Eigentümer, Mieter und Vermieter von Wohnungen und Grundstücken
  • Verkehrsrechtsschutz
  • Fahrerrechtsschutz
  • Erweiterter Strafrechtsschutz

Soweit vereinbart, sind folgende Leistungsarten im Deckungsumfang enthalten:

  • Schadenersatzrechtsschutz
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
  • Steuerrechtsschutz
  • Sozialgerichtsrechtsschutz, Ordnungswidrigkeitenrechtsschutz, Strafrechtsschutz
  • Verwaltungsrechtsschutz
  • Disziplinar- und Standesrechtsschutz
  • Opferrechtsschutz
  • Beratungsrechtsschutz

Welche Leistungen sind nicht versicherbar?

Grundsätzlich können viele Sachverhalte über zusätzliche Bausteine in die Rechtsschutzversicherung mit aufgenommen werden. Im Regelfall sind folgende Leistungen jedoch nicht integriert:

  • Baurechtsstreitigkeiten
  • Streitigen, die das Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht betreffen
  • Streitigkeiten vor internationalen Gerichtshöfen
  • Streitigkeiten des Versicherungsnehmers und mitversicherter Personen untereinander
  • Vorsätzlich begangene Straftaten

Welche Zahlungen werdem im Schadenfall geleistet?

Der Versicherer zahlt die Kosten und Kostenvorschüsse, die zur Wahrnehmung der rechtlichen Interessen notwendig sind (abzüglich der vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung). Das sind die Kosten des Anwalts nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), die Gerichtskosten (einschließlich der Entschädigung für Zeugen und Sachverständige) sowie die Kosten des Prozessgegners, soweit diese der Versicherte zu tragen hat.

Was Sie im Ernstfall beachten sollten

Es empfiehlt sich, vor dem Konsultieren eines Anwalts immer zunächst das Gespräch mit dem Rechtsschutzversicherer zu suchen. So können Sie im Vorfeld prüfen lassen, ob der Rechtsstreit Aussicht auf Erfolg hat, den Versicherungsumfang abstecken und sich in diesem Rahmen eine konkrete Deckungszusage geben lassen.

Fazit: Rechtsschutzversicherung schützt vor horrenden Kosten im Falle eines Rechtsstreits

Natürlich ist der Gedanke an einen Rechtsstreit in der Zukunft keiner schöner, und niemand möchte sich wirklich damit befassen. Trotzdem gibt es im Alltag immer wieder Situation, die genau dorthin führen können. Um sich im Ernstfall nicht auch noch um Kosten zu sorgen, empfiehlt sich das Abschließen einer Rechtsschutzversicherung. Es gibt auf dem Versicherungsmarkt viele gute und günstige Tarife – unsere freien Versicherungsmakler von Finanzkonzept Coburg helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen.

Bastian Hopf, Bernd W. Papke und Andrea Papke, unabhängige Versicherungsmakler und Finanzexperten, freuen sich auf Ihre kostenfreie Anfrage!