Kontakt
Facebook
Rosenauer Straße 100 | 96450 Coburg | Tel.: 09561/8086-0 | info@finanzkonzept-coburg.de
Unabhängig,
individuell
und ganzheitlich –
Finanzkonzept Coburg.

Maschinenversicherung

Der optimale Versicherungsschutz für Ihre Betriebsmaschinen

Eine Maschinenversicherung bietet sich immer dann an, wenn Sie in Ihrem Betrieb Maschinen, beispielsweise zur Produktion, unterhalten. Bedienungsfehler, Maschinenbruch und Produktfehler sind damit weitestgehend versichert – und die Maschinenversicherung ist eine sinnvolle Ergänzung nur normalen Geschäftsversicherung.

Maschinenversicherung: Schadenbeispiele aus der Praxis

Maschinenschaden

Wegen eines Programmierfehlers kam es bei einer CNC-Maschine zu einer Kollision zweier Maschinenteile. Die Produktion musste gestoppt werden, die Maschine benötigte Ersatzteile und eine Reparatur.

Diebstahl

Eine Stockzerkleinerungsanlage, die während des Baus einer Autobahn genutzt wurde, bleibt am arbeitsfreien Wochenende auf der Baustelle stehen. Am nächsten Montag bemerken die Bauarbeiter, dass die Großmaschine gestohlen wurde. Wäre sie nicht gegen Diebstahl versichert gewesen, hätte das sicherlich den Konkurs der Firma zur Folge gehabt.

Überlastung

Beim Heben eines schwergewichtigen Bauteils, dessen Gewicht im Grenzbereich liegt, bricht der Teleskoparm des Krans ab. Nach Abzug der Selbstbeteiligung übernimmt die Maschinenversicherung die entstehenden Kosten.

Mutwillige Zerstörung

Ein Arbeiter wird gekündigt. Um seinem Frust Luft zu machen, zerstört er eine Fräsmaschine (wirtschaftlicher Totalschaden). Auch hier greift die Maschinenversicherung.

Welche Gefahren sind bei der Maschinenversicherung versicherbar und welche nicht?

Grundsätzlich können mit einer Maschinenversicherung alle stationären und fahrbaren Einrichtungen (maschinell und elektrisch) sowie sonstige technische Anlagen versichert werden, beispielsweise Motoren und Turbinen, Bohr-, Dreh- und Fräsmaschinen, Druckmaschinen, Förderanlagen, Aufzüge usw.

Folgende unvorhergesehene Schäden sind in diesem Zusammenhang versicherbar:

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit und Böswilligkeit durch menschliches Einwirken
  • Produktfehler (Konstruktions-, Ausführungs-, Materialfehler)
  • Störungen: Zerreißen infolge Fliehkraft, Kurzschluss, Überlastung, Fremdkörper, Über-/Unterdruck, Wassermangel in Dampferzeugern, Versagen von Mess-, Regel-, Sicherheitseinrichtungen
  • Naturgewalten (Sturm, Eisgang, Frost)
  • bei fahrbaren Maschinen: Feuer (und soweit im Tarif inbegriffen: Schäden durch Diebstahl)

Der wichtigste Schadenausschlussgrund ist Verschleiß. Darüber hinaus müssen bei stationären Maschinen Schäden durch Feuer mit einer Feuerversicherung abgedeckt werden.

Maschinenversicherung: Welche Zahlungen werden im Schadenfall geleistet?

Im Falle eines Totalschadens wird der Zeitwert der Maschine ersetzt, wobei die Entschädigung abzüglich des vereinbarten Selbstbehalts geleistet wird. Bei einem Teilschadensfall ersetzt das Versicherungsunternehmen die Reparaturkosten, z. B. für Ersatzteile, Lohnkosten, De- und Remontage, Transport und Mehrkosten für Eil- und Frachtlieferungen.

Fazit: Bester Versicherungsschutz für alle Themen rund um Ihre Betriebsmaschinen

Wir als unabhängige Versicherungs- und Finanzmakler kennen den deutschen Versicherungsmarkt, seine unterschiedlichen Unternehmen, Tarife und Auswahlmöglichkeiten ganz genau. Dabei ist es unser Credo, jeden Kunden und seine Situation individuell zu betrachten – denn gerade wenn es um die eigene Firma geht, sollte ein maßgeschneiderter Versicherungsschutz selbstverständlich sein. Wir betreuen Sie daher gerne umfassend, kompetent und mit jahrelangem Know-how aus der Versicherungsbranche!

Bastian Hopf, Bernd W. Papke und Andrea Papke, unabhängige Versicherungsmakler und Finanzexperten, freuen sich auf Ihre kostenfreie Anfrage!