Kontakt
Facebook
Rosenauer Straße 100 | 96450 Coburg | Tel.: 09561/8086-0 | info@finanzkonzept-coburg.de
Unabhängig,
individuell
und ganzheitlich –
Finanzkonzept Coburg.

Betriebsausfallversicherung

Der optimale Schutz vor den finanziellen Folgen eines Betriebsausfalls

Der Betrieb eines Unternehmens kann durch einen Sachschaden (z. B. aufgrund Feuer oder Sturm) teilweise ausfallen oder im schlimmsten Fall zum Stillstand kommen. Das hat natürlich immense finanzielle Auswirkungen auf das Unternehmen, denn der Gewinn sinkt und laufende Kosten wie Miete und Nebenkosten sowie Löhne/Gehälter müssen weiter bezahlt werden. Nicht zuletzt könnten sogar bestehende Kunden abwandern. Eine Betriebsausfallversicherung schützt demnach Unternehmen vor den finanziellen Folgen eines teilweise oder vollständigen Betriebsausfalls.

Betriebsunterbrechungsversicherung: Schadenbeispiele aus der Praxis

Rohrbruch

In einem Elektronikgeschäft kommt es in der Nacht zu einem Rohrbruch. Die Wassermassen beschädigen die Ware; während der Aufräumarbeiten und der Nachbestellung der Produkte steht der Betrieb teilweise still. Das entgangene Weihnachtsgeschäft bedeutet für den Betrieb enorme Umsatzeinbußen.

Brandschaden

Bei einem Automobilhersteller bricht ein Brand in der Lackiererei aus. Die vorgelagerten und nachgelagerten Tätigkeiten können deshalb bis zur Wiederherstellung der Lackiererei nicht ausgeführt werden. In der Folge tritt ein Schaden durch Ertragsausfall und nicht erwirtschaftete Gewinne ein.

Wer und was ist versicherbar?

Die Betriebsausfallversicherung eignet sich für alle produzierenden Unternehmen, Handel- und Handwerksbetriebe sowie Freiberufler. Grundsätzlich ist Gewinnminderung und -ausfall versichert, darüber hinaus fortlaufende umsatzunabhängige Betriebskosten, Löhne/Gehälter und eine evtl. Miete für Ausweichräumlichkeiten. Der Versicherungsschutz lässt sich dabei an die Situation des jeweiliges Betriebes sehr gut anpassen. Grundsätzlich sind Betriebsunterbrechungen aufgrund von folgenden Schäden versicherbar:

  • Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion)
  • Einbruchdiebstahl inkl. Vandalismus und Raub
  • Leitungswasser
  • Sturm/Hagel
  • Elementarschäden (Erdbeben, Überschwemmung, Erdrutsch, Vulkanausbrüche, Schneedruck, Lawinen)
  • Innere Unruhen, Streik oder Aussperrung, mutwillige Beschädigungen
  • Fahrzeuganprall, Rauch und Ruß, Überschallknall

Welche Gefahren sind nicht versicherbar?

  • Vorsatz
  • Krieg oder kriegsähnliche Ereignisse
  • Kernenergie und radioaktive Strahlung

Je nach Tarif können zusätzlich folgende Schäden ausgeschlossen sein: Sengschäden, Überspannungsschäden, Schäden durch Feuchtigkeit, extreme Temperaturen, Strom- und Energieausfall sowie Rückstau.

Welche Zahlungen leistet eine Betriebsausfallversicherung?

Im Schadenfall werden die durch den Betriebsausfall nicht erwirtschafteten Betriebsgewinne und die fortlaufenden Kosten von der Versicherung erstattet. In der Regel wird bis zu zwölf Monaten ab Eintritt des Sachschadens gezahlt. Eine längere Zahlungsdauer kann jedoch individuell und je nach Tarif vereinbart werden.

Fazit: Betriebsunterbrechungsversicherung als Schutz für Ihre laufenden Kosten

Ein Betriebsausfall kann jedes Unternehmen treffen. Vor allem bei produzierenden Betrieben geht damit jedoch ein enormen Rückgang des Betriebsgewinns einher. Gerne klären wir Sie über die Vorteile der Betriebsausfallversicherung auf und erklären Ihnen, wie Sie diese durch weitere Bausteine oder Versicherungen sinnvoll ergänzen, um einen Rundum-Versicherungsschutz für Ihr Unternehmen zu gewährleisten. Vertrauen Sie auf unser jahrelanges Know-how in puncto Gewerbeversicherungen!

Bastian Hopf, Bernd W. Papke und Andrea Papke, unabhängige Versicherungsmakler und Finanzexperten, freuen sich auf Ihre kostenfreie Anfrage!