Kontakt
Facebook
Rosenauer Straße 100 | 96450 Coburg | Tel.: 09561/8086-0 | info@finanzkonzept-coburg.de
Unabhängig,
individuell
und ganzheitlich –
Finanzkonzept Coburg.

Krankentagegeldversicherung – Ihr Versicherungsmakler in Coburg

Die private Krankenversicherung für eine längere Arbeitsunfähigkeit

Eine längere Arbeitsunfähigkeit, zum Beispiel aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit, bedeutet fast immer auch finanzielle Einbußen. Daher ist es wichtig, passgenau vorzusorgen. Eine Krankentagegeldversicherung ist daher sinnvoll, denn sie sichert Ihren Lebensstandard, auch wenn Sie mal länger ausfallen. Im Rahmen dieser Versicherungsart ist die Voraussetzung für die Auszahlung des Krankengeldes entweder ein Verdienst- oder Einkommensausfall durch Arbeitsunfähigkeit. Das bedeutet, dass diese Versicherung nur abgeschlossen werden kann, wenn auch ein Arbeitseinkommen vorhanden ist. Die maximale Höhe der Absicherung orientiert sich dabei ebenfalls am tatsächlichen Einkommen.

Schadenbeispiele aus der Praxis: Weshalb eine Zusatzversicherung „Krankentagegeld“ sinnvoll ist

Verdienstausfall einer pflichtversicherten Person
Stellen Sie sich folgende Situation vor: Ein Arbeitnehmer mit einem Bruttoeinkommen von monatlich 3.000 Euro (entspricht 1.800 Euro netto) wird für längere Zeit arbeitsunfähig. Der Arbeitgeber leistet sechs Wochen Lohnfortzahlung, ab der 7. Woche bekommt der Arbeitnehmer von seiner gesetzlichen Krankenkasse ein Krankengeld in Höhe von 1.620 Euro pro Monat. Nach Abzug der Sozialabgaben fehlen ihm nun insgesamt 375 Euro pro Monat gegenüber seines normalen Netto-Arbeitslohns. Seine private Krankenversicherung „Krankentagegeld“ zahlt ihm nun ab dem 43. Tag seiner Arbeitsunfähigkeit ein vereinbartes Krankentagegeld von 15 Euro pro Tag aus, sodass er seinen gewohnten Lebensstandard halten kann und mit keinen finanziellen Folgen der Arbeitsunfähigkeit zu rechnen hat.

Verdienstausfall einer freiwillig versicherten Person
Ein weiteres Beispiel: Ein leitender Angestellter, der freiwillig gesetzlich krankenversichert ist, hat ein Bruttoeinkommen von monatlich 6.000 Euro (entspricht 3.400 Euro netto) und wird aufgrund einer Krankheit längere Zeit arbeitsunfähig. Ab der 7. Woche kann er mit einem Krankengeld von etwa 2.680 Euro aus der gesetzlichen Krankenversicherung rechnen. Nach Abzug der Sozialabgaben fehlen ihm nun 730 Euro gegenüber seines normalen Netto-Arbeitslohnes. Seine private Krankenversicherung „Krankentagegeld“ zahlt ihm nun ab dem 43. Tag seiner Arbeitsunfähigkeit ein vereinbartes Krankentagegeld von 25 Euro pro Tag aus, sodass er seinen gewohnten Lebensstandard halten kann und mit keinen finanziellen Folgen der Arbeitsunfähigkeit zu rechnen hat.

Krankentagegeld: Was zahlt die gesetzliche Krankenkasse?

Nach Ablauf der Lohnfortzahlung (in der Regel sechs Wochen), erhalten gesetzlich Versicherte von Ihrer Krankenkasse ein Krankengeld. Dieses Krankengeld darf maximal 70 % des Bruttoeinkommens betragen und 90 % des Nettoeinkommens nicht übersteigen. Durchschnittlich liegt das gesetzliche Krankengeld daher bei etwa 60 % des Bruttoeinkommens eines Arbeitnehmers.

Wichtig: Bei Personen, deren Einkommen über der Beitragsermessungsgrenze (2019: 4.687,50 Euro pro Monat) liegt, ist das Krankengeld sogar noch geringer. Bei Personen mit einem hohen Einkommen ist der Abschluss einer Krankentagegeldversicherung daher besonders sinnvoll!

Fazit: Krankentagegeldversicherung für einen gleichbleibenden Lebensstandard im Fall der Fälle

Natürlich möchte niemand wirklich über eine längere Arbeitsunfähigkeit nachdenken. Doch für den Fall der Fälle sollte vorgesorgt sein – damit die Genesung im Vordergrund steht und finanzielle Nöte gar nicht erst aufkommen. Als unabhängige Versicherungsmakler mit jahrelangem Know-how im Bereich der Krankenzusatzversicherungen besprechen wir gerne Ihre individuelle Situation mit Ihnen. Unser kostenfreier Versicherungsvergleich gibt uns anschließend die Möglichkeit, jene Krankenzusatzversicherung für Sie herauszusuchen, die in Leistung und Beitrag perfekt auf Sie abgestimmt ist!

Bastian Hopf, Bernd W. Papke und Andrea Papke, unabhängige Versicherungsmakler und Finanzexperten, freuen sich auf Ihre kostenfreie Anfrage!