Kontakt
Facebook
Rosenauer Straße 100 | 96450 Coburg | Tel.: 09561/8086-0 | info@finanzkonzept-coburg.de
Unabhängig,
individuell
und ganzheitlich –
Finanzkonzept Coburg.

Gewerblicher Strafrechtsschutz

Rechtlich gut abgesichert durch das Know-how unserer Versicherungsspezialisten

Die Vorstellung, dass die zuständige Staatsanwaltschaft im eigenen Unternehmen ermittelt, ist nicht schön – und sie wirkt für Unbedarfte auch etwas absurd. Jedoch kommen diese Fälle häufiger vor als man glaubt. Um sich vor den finanziellen Auswirkungen eines Rechtsstreits mit Schwerpunkt Strafrecht zu schützen, empfiehlt sich ein gewerblicher Strafrechtsschutz.

Strafrechtsschutzversicherung: Schadenbeispiele aus der Praxis

Masseur

Eine Patientin behauptet, ihr Masseur habe sie während einer Behandlung sexuell belästigt. Gegen ihn wird in der Folge ein Verfahren wegen versuchter Vergewaltigung und sexueller Nötigung eingeleitet.

Architekt

Ein Architekt erhält den Zuschlag für ein ausgeschriebenes Umbauprojekt an einer Schule. Seine Freude hält leider nicht lange an, denn Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen des Vorwurfs, er habe einen leitenden Beamten des städtischen Bauamts bestochen.

Dachdecker

Ein Dachdecker stürzt vom Dach und sieht sich schwere Verletzungen zu. Die Berufsgenossenschaft leitet gegen den Betriebsinhaber ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein, weil ihm vorgeworfen wird, gegen die Unfallverhütungsvorschriften verstoßen zu haben. Die Staatsanwaltschaft leitet ebenfalls eine Verfahren wegen Körperverletzung ein.

Gastwirtschaft

In einer Gastwirtschaft fällt die Bierzapfanlage aus. Der Wartungsdienst hat viel zu tun und kann erst zwei Tage später kommen. Kurzerhand übernimmt der Gastwirt selbst und versucht, mit einem aggressiven Reinigungsmittel die Zapfanlage zu reinigen. Da die Getränkeschankanlagenverordnung dieses Vorgehen untersagt und ein anonymer Hinweis hierzu beim Ordnungsamt eingeht, wird ein Ermittlungsverfahren gegen den Gastwirt eingeleitet.

Strafrechtsschutzversicherung: Welche Leistungen sind Versicherbar und welche nicht?

Eine gewerbliche Strafrechtsschutzversicherung eignet sich für alle Firmen und Selbstständige, die sich vor den finanziellen Auswirkungen schützen wollen, die bei der Verteidigung gegen eine strafrechtliche Verfolgung entstehen können. Dabei ist sowohl der Versicherungsnehmer versichert als auch seine Arbeitnehmer (in Ausübung der Tätigkeit für den Versicherungsnehmer). Versichert sind außerdem die vereinbarten Leistungen zur Wahrnehmung des rechtlichen Interesses:

  • Kosten eines Strafverteidigers
  • Kosten für Sachverständige und Gutachter
  • Entschädigungen für Zeugen
  • Strafkaution als zinsloses Darlehen

Hingegen nicht versichert ist in der Regel der Vorwurf eines Verbrechens (z. B. Mord).

Fazit: Gewerblicher Strafrechtsschutz für den Fall der Fälle

Strafrechtsschutzversicherungen sind wichtige Versicherungen, sollten jedoch – vor allem im gewerblichen Bereich – an die Situation und die Tätigkeit des Versicherungsnehmers angepasst sein. Vertrauen Sie daher auf unser jahrelanges Know-how in puncto Gewerbeversicherungen und lassen Sie sich von uns ein Versicherungspaket schnüren, das perfekt auf Sie zugeschnitten ist!

Bastian Hopf, Bernd W. Papke und Andrea Papke, unabhängige Versicherungsmakler und Finanzexperten, freuen sich auf Ihre kostenfreie Anfrage!