Kontakt
Facebook
Rosenauer Straße 100 | 96450 Coburg | Tel.: 09561/8086-0 | info@finanzkonzept-coburg.de
Unabhängig,
individuell
und ganzheitlich –
Finanzkonzept Coburg.

Berufsunfähigkeitsversicherung – wann lohnt sich die sogenannte BU?

Als unabhängiger Versicherungsmakler finden wir die passende Berufsunfähigkeitsversicherung für Sie

Sie haben Ihre beruflichen Ziele erreicht oder sind auf dem besten Weg dorthin? Mit Ihrem Einkommen fühlen Sie sich auf der sicheren Seite? Dann denken Sie auch daran, dass Ihre Arbeitskraft ein zerbrechliches Kapital ist und gleichzeitig Ihr größtes Vermögen. Denn eine Berufsunfähigkeit kann jeden treffen: Laut Statistik beantragt mittlerweile jeder vierte Arbeitnehmer eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit. Das sind jedes Jahr in etwa 360.000 Menschen, die ihren Unterhalt nicht mehr selbst erwirtschaften können. Niemand weiß genau, was im nächsten Augenblick passieren wird. Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung kann zwar nichts ungeschehen machen, aber sie kann Not lindern und finanziell unterstützen. Als unabhängige Versicherungsspezialisten finden wir gemeinsam mit Ihnen eine der renommierten Berufsunfähigkeitsversicherer, damit Ihnen im Fall der Fälle schnell und unkompliziert geholfen wird. Sie erhalten wichtige Beratung, hilfreiche Services und die notwendige vereinbarte finanzielle Unterstützung, damit es Ihnen schnell wieder besser geht.

Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Der gesetzliche Schutz reicht vorne und hinten nicht. Denn der Staat hat die Ansprüche für alle nach 1960 Geborenen drastisch gekürzt. Sie bekommen – wenn überhaupt – nur noch die sogenannte Erwerbsminderungsrente, die zum Leben meist nicht ausreicht. Und sollte der Ernstfall eintreten, gibt es nur dann die volle Erwerbsminderungsrente, wenn Sie am Tag weniger als drei Stunden arbeiten können! Sollten Sie also noch in der Lage sein, zwischen drei und sechs Stunden zu arbeiten, bekommen Sie vom Staat lediglich die halbe Erwerbsminderungsrente. Können Sie täglich sechs Stunden und mehr arbeiten, bekommen Sie gar nichts.

In Zahlen bedeutet dies:

  • Höhe der vollen Erwerbsminderungsrente = 30 % bis 35 % des letzten Bruttoeinkommens
  • Höhe der halben Erwerbsminderungsrente = 14 % bis 17 % vom letzten Bruttoeinkommen

Weitere gesetzliche Beschränkungen und warum Sie sich privat gegen eine Berufsunfähigkeit absichern sollten

Der Staat stellt nicht mehr die Frage, ob Sie tatsächlich arbeiten, sondern nur noch, ob Sie arbeiten könnten. Für alle, die nach 1960 geboren wurden, gilt also: Wer theoretisch imstande ist, noch sechs Stunden am Tag zu arbeiten, dem kann jede Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zugewiesen werden. Dabei muss nicht einmal ein freier Arbeitsplatz zur Verfügung stehen. Einen Berufsschutz, wie er bisher bestand, gibt es nicht mehr. Denkt man dieses Modell bis zum Ende durch, kommt man unweigerlich zu dem Schluss, dass eine privat abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung in der heutigen Zeit unabdingbar ist.

Berufsunfähigkeitsversicherung – für Selbstständige, Freiberufler und Berufsanfänger besonders wichtig

Selbstständige, Kleinunternehmer, Freiberufler: Sie zahlen freiwillig in die Rentenkasse ein und glauben, damit abgesichert zu sein. Im Härtefall stellt sich das häufig als fataler Irrtum heraus. Denn Anspruch auf Erwerbsminderungsrente besteht nur, wenn spezielle Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Vor dem 1. Januar 1984 müssen fünf Beitragsjahre liegen.
  • Ab 1984 muss jeder Monat in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert gewesen sein.

Auch für jüngere Menschen und Berufsanfänger ist die Arbeitskraft das wichtigste Kapital! Im Falle einer Berufsunfähigkeit kann Sie der Gesetzgeber auf die Ausübung eines anderen beliebigen Berufes verweisen. Daher ist gerade eine Absicherung in jungen Jahren wichtig und aufgrund des geringen Eintrittsalters auch besonders günstig. Sie sehen: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt sich immer – zu jeder Zeit, in jedem Berufsstand.

Versorgungslücke: Berufsunfähigkeit – welche Versicherung fängt mich auf?

Viele glauben, am ehesten durch einen Unfall berufsunfähig zu werden. In Wirklichkeit werden fast neun von zehn Renten wegen einer Krankheit beantragt. Dabei stehen neben Erkrankungen des Bewegungsapparates auch Herz- und Gefäßerkrankungen sowie Krebserkrankungen ganz oben auf der Liste. Zudem werden Menschen in unserer schnelllebigen Zeit immer öfter durch Gemüts- und Nervenerkrankungen berufsunfähig. Doch wie kann man sich schützen? Ganz einfach: Indem Sie frühzeitig für die finanzielle Absicherung Ihrer Arbeitskraft sorgen. Egal, ob Sie ausschließlich die Berufsunfähigkeit absichern oder zusätzlich noch etwas für Ihre Altersvorsorge und Ihre Angehörigen tun möchten – wir bieten individuelle Lösungen für Sie.

Fazit: Individueller Berufsunfähigkeitsschutz muss nicht teuer sein, aber er lohnt sich

Je früher Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, desto besser. Denn zusätzliche Bonuskriterien (wie Ausbildung, beruflicher Status, Lebensgewohnheiten) sichern niedrige Beiträge. Hierzu stehen wir Ihnen zur Seite, um für Sie den passenden Schutz zu finden!

Bastian Hopf, Bernd W. Papke und Andrea Papke, unabhängige Versicherungsmakler und Finanzexperten, freuen sich auf Ihre kostenfreie Anfrage!

    Bastian Hopf Finanzkonzept Coburg
    Wie? Einfach gehen?
    Lass uns doch persönlich werden.
    Wie und wann würde es denn passen?